10.418
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Sägewerk und Holzhandel im Kreis Lindau



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Sägewerk oder Holzhandel zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Bayern kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Bayern


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
88131 Bodolz Aeschach, Bettnau, Bodolz, Bruggach, Ebnet, Enzisweiler, Hoyerberg, Hoyren, Hugelitz, Insel, Oberreitnau ...
88138 Sigmarszell Altis, Bösenreutin, Degermoos, Eggenwatt, Grübels, Hagers, Hergensweiler, Lampertsweiler, Metzlers, Miezlings, Mollenberg ...
88142 Wasserburg Bichel, Hattnau, Hege, Hengnau, Reutenen, Selmnau, Wasserburg
88145 Hergatz Adelgunz, An der Reutemühle, Beuren, Butzen, Edelitz, Engelitz, Grod, Gses, Handwerks, Hergatz, Itzlings ...
88161 Lindenberg Goßholz, Kellershub, Lindenberg, Manzen, Ratzenberg, Reisach, Ried, Ruppenmanklitz, Weihers
88167 Stiefenhofen Auers, Bischlecht, Ebratshofen, Egg, Gerstland, Gestratz, Giesenberg, Grünenbach, Heimhofen, Hohenegg, Isny ...
88171 Weiler-Simmerberg Altenburg, Au, Blättla, Bremenried, Buchenbühl, Dressen, Ellhofen, Eyenbach, Hagelstein, Hasenried, Kapfreute ...
88175 Scheidegg Ablers, Aizenreute, Allmannsried, Bieslings, Brand, Bronschwand, Buchenbühl, Buflingsried, Bux, Bächlingen, Bärfallen ...
88178 Heimenkirch Berg, Biesenberg, Dreiheiligen, Engenberg, Geigersthal, Heimenkirch, Hofs, Hämmerle, Kappen, Mapprechts, Meckatz ...

Wussten Sie schon?

Lindau - Vorteile von mobilen Sägewerken

Saegewerk / Holzhandel

Egal ob für Waldbesitzer, Schreiner, Tischler oder Holzliebhaber, der Einsatz von mobilen Sägewerken lohnt sich für die verschiedensten Zielgruppen. Man muss nicht immer in den Holzhandel oder zum nächsten Sägewerk um an Bretter, Latten, Kanthölzer und Balken zu gelangen. Der Lohnschnitt Vorort bietet zahlreiche Vorteile für den Kunden. Der Ort, an dem die Sägearbeiten stattfinden kann nahezu überall sein. Lediglich ausreichend Platz für das mobile Sägewerk muss vorhanden sein.

Dabei geht man, je nach Typ und Größe der Maschine, von 20m mal 3m Fläche aus. Das erspart den Kunden Transportaufwand. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kunde sich von Stamm zu Stamm und von Brett zu Brett umentscheiden kann, wie weiter gesägt werden soll. Dabei können Stämme je nach Sägewerktyp, mit einem Durchmesser von 100 cm und einer Länge von 6-7 Metern bearbeitet werden. Ebenfalls können Bretter mit einer sehr geringen Stärke gesägt werden. So sind zum Beispiel Bretter mit 5 mm  für einige mobile Sägewerke kein Problem.